Aufgrund seiner Konstruktion kann der Mehrzweck-Pedalroboter CP800 für das Brems- oder Kupplungspedal verwendet werden. Der Roboter wird direkt vor dem Fahrersitz installiert. Aufgrund der geringen Abmessungen des Roboters ist der gleichzeitige Betrieb von mehreren Systemen im Fahrzeug möglich.
Die Pedalkräfte und -geschwindigkeiten des Roboters sind für die meisten Standard-Fahrmanöver wie beispielsweise der Euro-NCAP AEB Versuch absolut ausreichend. Mit Pedalgeschwindigkeiten von bis zu 100 cm/s und Pedalkräfte bis zu 800 N stehen ausreichende Reserven zur Verfügung.

 

VEHICOPedalRobotCP800 2VEHICOPedalRobotCP800 3Controller passengers side
 

 

Das Konzept des VEHICO Mehrzweck-Pedalroboters besticht durch folgende Leistungsmerkmale


  • schnelle und einfache Montage
    Der Pedalroboter kann in kürzester Zeit in nahezu jedem handelsüblichen Fahrzeug verbaut werden.

  • Pedalbetätigung durch Hebelarmmechnismus
    Mit Hilfe des mitgelieferten universellen Befestigungssystems wird der Roboter entweder am Fahrersitz oder den Sitzbefestigungspunkten befestigt. Der zweite mechanische Verbindungspunkt mit dem Fahrzeug bildet eine Klammer, die auf dem Fahrzeugpedal sitzt. Änderungen am Fahrzeug müssen für den Einbau nicht vorgenommen werden. Ein Hebelarm mit einstellbarer Länge überträgt die Bewegungen vom Roboter auf das Fahrzeugpedal. Daher kann der Roboter in einer sehr kurzen Zeit installiert werden.

  • Vielzahl an Regelungsarten
    Alle Regelungsarten unserer Bremsroboter stehen zur Verfügung: Pedalposition, Pedalkraft, hydraulischer Bremsdruck und Fahrzeugverzögerung. Ein Umschalten zwischen den verschiedenen Regelungsarten ist natürlich möglich, auch während eines Versuchs.

  • klein und leicht
    Der Mehrzweck-Pedalroboter CP800 kann eine Pedalkraft von bis zu 800 N und eine Pedalgeschwindigkeit von bis zu 100 cm/s realisieren. Sein Design ist hoch integriert, so dass ein Einsatz auch in kleinen Fahrzeugen problemlos möglich ist.

  • hohe Pedalkräfte ohne zeitliche Beschränkung
    Aufgrund des einzigartigen Designs unseres Mehrzweck-Pedalroboters CP800 können hohe Pedalkräfte ohne Zeitlimit realisiert werden. Im Gegensatz zu anderen Systemen, die nach einer bestimmten Zeit abgeschaltet werden müssen, kann unser System das Kupplungs- oder Bremspedal gedrückt halten, ohne dass die Kraft reduziert werden muss.

  • intuitive Programmierung
    VEHICO setzt schon seit Jahren erfolgreich auf eine intuitive Scriptsprache, mit der sich alle denkbaren Bewegungsprofile mit einfachen Befehlen individuell programmieren lassen. Zahlreiche Standardversuche sind bereits vorkonfiguriert. Externe Triggersignale können ebenfalls eingelesen oder ausgegeben werden.
  • OBD2 Interface
    Wie alle Fahrroboter von VEHICO verfügt auch der Pedalroboter über ein OBD2-Interface. Damit können Sie z.B. ganz bequem das Geschwindigkeitssignal des Fahrzeugs als Triggersignal verwenden und benötigen keinen externen Sensor.

  • gleichzeitiger Betrieb mit anderen VEHICO Robotern
    Der Pedalroboter CP800 ist kombinierbar mit allen anderen VEHICO Lenk- oder Gaspedalrobotern. Alle Fahrroboter können über ein gemeinsames Webinterface bedient werden, sie können untereinander synchronisiert betrieben werden und die aufgezeichneten Daten können nachfolgend zusammengeführt werden.

 

Weitere Merkmale


  • Anbindung beliebiger Sensoren über frei konfigurierbare CAN-Schnittstelle mit dbc-File Import
  • CAN-Signale können untereinander verrechnet werden, um beispielsweise einen TTC (time to collision) Wert aus Entfernung und Geschwindigkeit zu berechnen
  • Entkopplung des Systems vom Bordnetz möglich
  • eigene USV für Rechentechnik
  • robuste, passiv gekühlte Mikrocontrollertechnik
  • keine Softwareinstallation notwendig
  • Fahrersitz weitestgehend unbeeinflusst vom Einbau des Roboters

 

Technische Daten


max. Stellgeschwindigkeit 100 cm/s
max. Kraft
800 N
Schnittstellen CAN, LAN, RS232, Digital In, Digital Out
Spannungsversorgung
Kfz-Bordspannung 11-15V DC
Gewicht Stellantrieb 5 kg
Auflösung Pedalantrieb
<0.003 mm

 

Einsatzgebiete


  • EuroNCAP AEB City, Interurban und Fußgängerschutz-Tests
  • ABS Tests mit pulsierendem Bremspedal
  • automatisierte Bremsmanöver
  • definierte Verzögerung von gezogenen Crashtargets zur Erprobung von aktiven Bremsassistenten
  • Einsatz in Fahrzeugen mit aktivem Bremsassistenten bei Soft-Crash-Versuchen in Verbindung mit TTC (time to collision) -Trigger
  • Bremsdruckanalyse
  • ... und vieles mehr

 

Weitere Informationen


Weiterführende Informationen zum Thema Mehrzweck-Pedalroboter erhalten Sie unter der Telefonnummer +49-531-20835-110, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei einem unserer internationalen Vertriebspartner!

Schlagzeilen

Mit unserer webbasierten einheitlichen Bedienoberfläche besitzen Sie alle Freiheiten ein oder mehrere Systeme zu bedienen. Damit lassen sich komplexeste Fahrszenarien ebenso einfach konfigurieren wie ein Einzelsystem. Umständliches Installieren von Software entfällt. Das einzige, was Sie benötigen, ist ein Browser!

Meinungen unserer Kunden

"Bis vor kurzem haben wir nur Konkurrenz-Produkte genutzt. Den Umstieg auf VEHICO-Fahrroboter hätten wir viel früher machen sollen!"

VEHICO GmbH

Buechnerstrasse 6
38118 Braunschweig
GERMANY

Phone: +49 531 20835 110
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Scroll to top