Drucken

Ab sofort bekommen unsere Kunden eine einheitliche Bedienoberfläche, unabhängig davon mit welchem System Sie gerade arbeiten.

Hierzu haben wir unsere Bediensoftware auf der Grundlage neuster Webtechnologien komplett überarbeitet. Für den Anwender hat dies den Vorteil, dass keinerlei Software installiert werden muss. Das einzige was Sie zur Bedienung unserer Systeme noch benötigen, ist ein handelsüblicher Browser. Die Art des Betriebssystems auf dem Bedienrechner spielt keinerlei Rolle mehr.

Damit können Sie beispielsweise unsere Fahrroboter wie bisher direkt mit einem Laptop aus dem Fahrzeug heraus bedienen. Ein Tablet PC oder Smartphone sind ebenfalls möglich.

Werden die Fahrroboter in Prüfständen eingesetzt, so können die Systeme von einem beliebigen Computerarbeitsplatz aus bedient und konfiguriert werden. Eine räumliche Trennung ist überhaupt kein Problem.

Dank der neuen Systemarchitektur ist es nun auch möglich ein vorkonfiguriertes System abzukoppeln und komplett autark zu betreiben. Dies erleichtert den Einsatz von Fahrrobotern bei Misuse und Crashversuchen.